Der Bewerbung ein Bewerbungsfoto beifügen ja oder nein

Zum Picken oder nicht zum Picken
Sollten Sie ein Foto in Ihren Lebenslauf einfügen?

Eine besondere Herausforderung bei der internationalen Karrieresuche ist die Frage, wie man am besten einen Lebenslauf oder Lebenslauf erstellt, der den lokalen Normen entspricht. Die Lebenslaufformate sind von Land zu Land sehr unterschiedlich, und wenn Sie möchten, dass Ihre Bewerbung ernst genommen wird, müssen Sie das richtige Layout wählen. Eine häufige Frage bei der Bewerbung im Ausland ist, ob Sie Ihrem Lebenslauf ein Foto beifügen sollten, wenn es nicht in der Stellenausschreibung angegeben ist. bewerbungsfoto ja oder nein

Unterschiede in den Lebenslaufstilen beruhen zum Teil auf kulturellen Präferenzen. In zunehmendem Maße werden die Inhalte eines Lebenslaufs jedoch auch durch Gesetze bestimmt, die einschränken, welche personenbezogenen Daten Arbeitgeber von einem Bewerber erfragen dürfen. Und in diesem Fall spielen Fotos eine große Rolle. Persönliche Fotos zeigen potenziell viel über dich – Geschlecht, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Religion, körperliche Eigenschaften. In vielen Ländern ist es Arbeitgebern möglicherweise nicht gestattet, diese Informationen direkt anzufordern.

Das führt dazu, dass internationale Arbeitssuchende in einem Land, in dem es erwartet wird, kein persönliches Foto in ihren Lebenslauf aufnehmen dürfen, und Sie riskieren, dass Ihre Bewerbung als unseriös angesehen wird. Fügen Sie einen Headshot in einem Lokal hinzu, in dem nie Fotos zur Verfügung gestellt werden, und Sie wirken unprofessionell oder naiv.

Hier sind einige allgemeine Richtlinien, die Ihnen helfen werden, zu entscheiden, wann Sie ein Foto mit Ihrem Lebenslauf schicken sollten:
JA, ein Foto einbinden

Europäische Länder (außer Irland, Großbritannien, Niederlande und Schweden)
China
Japan

Die Arbeitgeber erwarten in diesen Ländern ein Foto, das dem Lebenslauf beigefügt ist. Tatsächlich kann Ihre Bewerbung ohne sie ignoriert werden. In einigen Bereichen (z.B. Deutschland) dürfen Unternehmen aus Datenschutzgründen kein Foto in der Stellenausschreibung anfordern, aber sie wollen trotzdem eines.

Die Arbeitgeber argumentieren, dass ein Lebenslauf mit Foto eine vollständigere Darstellung des Bewerbers bietet und es ihnen ermöglicht, eine Verbindung mit der Person auf eine Weise herzustellen, die einfacher ist, als nur Wörter auf Papier zu scannen.
NEIN, kein Foto einfügen

USA
Kanada
Vereinigtes Königreich

Die Arbeits- und Antidiskriminierungsgesetze in diesen Ländern hindern Arbeitgeber daran, eine Vielzahl von personenbezogenen Daten anzufordern. Daher verlangen Unternehmen selten ein Foto im Rahmen einer Bewerbung und erwarten auch kein Foto, insbesondere für berufliche Positionen. Achten Sie daher darauf, kein Bild oder andere Details anzugeben, die zu viele persönliche Daten enthalten.

Wenn Sie wie viele Arbeitssuchende sind, fügen Sie jedoch in Ihren Lebenslauf einen Link zu Ihren Social Media-Profilen oder Ihrer persönlichen Website ein, wo Fotos empfohlen werden. In diesem Fall stellen Sie einfach sicher, dass Ihr Foto ein professionell aussehender Kopfschuss ist.
Es kommt darauf an

Irland
Niederlande
Schweden
Australien

Es gibt keine eindeutigen Praktiken für diese Länder. Stellenausschreibungen können angeben, ob ein Foto benötigt wird. Wenn nicht, und Sie der Meinung sind, dass ein Foto die Bewerbung stärkt – z.B. für Positionen im Design oder Vertrieb -, dann überlegen Sie, eines aufzunehmen. Andernfalls irren Sie sich auf der Seite der Vorsicht und lassen Sie es aus.

Eine weitere Strategie ist es, das Foto im Lebenslauf wegzulassen, aber eindeutig Links zu Ihren professionellen Social Media-Seiten oder einem Video-CV anzugeben. Dies gibt dem Arbeitgeber die Möglichkeit, Ihr Foto auf Wunsch ganz einfach anzusehen.

Unabhängig vom Land, wenn Sie Ihrem Lebenslauf ein Foto hinzufügen, stellen Sie sicher, dass es sich um ein geschäftliches Portrait handelt. Die Fotos sollten aktuell sein, nur Kopf und Schultern auf einem neutralen Hintergrund zeigen und Sie in Ihrer normalen Berufskleidung zeigen.

Lassen Sie nicht zu, dass das falsche CV-Format einer erfolgreichen internationalen Stellensuche im Wege steht. Indem Sie Ihre Bewerbung an den Stil anpassen, den der Arbeitgeber gewohnt ist – mit oder ohne Foto -, stellen Sie sicher, dass sie sich auf Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen konzentriert, anstatt Ihre Eignung für die Arbeit in ihrem Land in Frage zu stellen.